Die Schnetzenhauser Musiker haben in ihrer Mitgliederversammlung zufrieden auf das Jahr 2019 zurückgeblickt. Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten der Vorsitzenden, der Schriftführerin, des Kassiers, der Dirigentin und der Jugendleiterin auch die Neuwahlen des Vorstands. Der Verein will künftig aufs bewährte Team setzen: Die Amtsinhaber wurden bestätigt. Das gilt auch für den Vorstand des Fördervereins, der am selben Abend Generalversammlung hatte.

Die Berichte der Vorsitzenden, der Schriftführerin und des Kassiers über das Jahr 2019 fielen durchweg sehr positiv aus. Höhepunkte waren vor allem das Frühlingsfest an Christi Himmelfahrt, das Herbstkonzert, der Auftritt beim Achfest in Beuren an der Ach, der Frühschoppen in Burgweiler sowie das jährliche Spielen am Seehasenfest. Im Ausblick für das Jahr 2020 wurden die Termine des Jahres wie beispielsweise der Blasmusikabend am 18. April, das Frühlingsfest vom 21. bis 24. Mai oder die Auftritte beim Jubiläumssommerfest des Musikverein Berg und beim Seehasenfest genannt, wie es im Eigenbericht der Musiker heißt.

Sehr zufrieden sei man demnach mit den gelungenen Verlauf des Frühlingsfestes gewesen. Der stellvertretende Vorsitzende Johannes Haug lobte die sehr gute Zusammenarbeit beim Auf- und Abbau sowie während des gesamten Frühlingsfestes, heißt es weiter. Aber auch abgesehen von dieser Veranstaltung fiel der Dank des Vorsitzenden in Richtung des Vorstands und der Mitglieder nicht zu knapp aus. Der Bericht der Dirigentin Margarethe Saltik habe ebenfalls vielversprechend geklungen. Sie bedankte sich für die Zusammenarbeit, den Zusammenhalt und für das erfolgreiche Herbstkonzert mit der Musikkapelle.

Die Jugendleiterin Anna-Lisa Schönegg berichtete über die 31 Jugendlichen in der Ausbildung bei der Musikkapelle. Seit Jahresbeginn 2020 besteht die Jugendkapelle aus Jungmusikern der Musikkapellen Fischbach, Kluftern, Immenstaad und Schnetzenhausen. Weiterhin bleibt Jule Thalheim die Dirigentin dieser „neuen“ Jugendkapelle.

Auf der Tagesordnung standen dieses Jahr wieder die Neuwahlen des gesamten Vorstands. Im Amt bestätigt wurden Jochen Vöhringer und Johannes Haug als Vorstände sowie Matthias Sträßle als Kassierer. Ebenfalls wurden die Schriftführerin Annika Sebastian und die Jugendleiterin Anna-Lisa Schönegg in Ihrem Amt bestätigt. Die fünf Ausschussmitglieder Daniel Angele, Marc Conrad, Walter Loichinger, Tatjana Brodde und Pascal Müller wurden in Ihrem Amt bestätigt. Für Klaus Beck wurde Marcus Haug in den Ausschuss gewählt.


Der neue alte Vorstand der Schnetzenhausener Musikkapelle: Marc Conrad, Matthias Sträßle, Anna-Lisa Schönegg, Daniel Angele, Tatjana Brodde, Johannes Haug, Annika Sebastian, Marcus Haug und Jochen Vöhringer (von links). (Foto: Musikverein Schnetzenhausen)

Am selben Abend fand auch die Generalversammlung des Fördervereins der Musikkapelle statt. Dieser berichtete ebenfalls über ein erfolgreiches Jahr. Die Vorsitzenden Lukas Hildebrand und Tim Schönegg wurden im Amt bestätigt. Ebenfalls wurden die Schriftführerin Jasmina Brodde, die Kassiererin Anna Schnaderböck und die Beisitzer Jürgen Sittner und Berthold Bieser wiedergewählt.

Quelle: Schwäbische Zeitung 12.03.2020

 

 

 

 

Pressemitteilung vom 7. März 2018

Sparkasse Bodensee spendet 52.700 Euro an die Musikvereine im Bodenseekreis

Die Sparkasse Bodensee unterstützt die Vereinsarbeit in den Musikvereinen und hier besonders die Jugendarbeit. Lothar Mayer, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse Bodensee übergab den Betrag von 52.700 Euro an 39 Musikvereine.

Die Förderung der Region und des ehrenamtlichen Engagements, das sind wichtige Eckpunkte in der Geschäftspolitik der Sparkasse Bodensee. Gemeinnützige Vereine und Institutionen, die sich um das Gemeinwohl verdient machen erhalten jedes Jahr von der Sparkasse Bodensee Spenden aus dem Reinertrag der beliebten Sparform „PS-Los – Sparen und Gewinnen“. Die clevere Kombination aus Sparen und Gewinnen ermöglicht nicht nur tolle Gewinne, sie tut auch Gutes für die Region. Denn ein Teil des Loseinsatzes ist für gemeinnützige regionale Projekte bestimmt. So kann jeder speziell für seine Region und für seinen Geldbeutel Gutes tun: Denn je mehr Lose die Kunden der Sparkasse kaufen, desto mehr sparen die Kunden für sich selbst an, desto höher ist aber auch die Gewinnchance bei den regelmäßigen Auslosungen oder den beiden Sonderziehungen und desto mehr gemeinnützige Projekte kann die Sparkasse in der Region unterstützen. Und da kommt einiges zusammen. Bei der Sparkasse Bodensee wurden 2017 aus diesen Mitteln im Bodenseekreis und in der Stadt Konstanz 45 Musikvereine mit Spenden in Höhe von insgesamt 76.400 Euro auch für ihre jeweilige Jugendarbeit bedacht. Im Bodenseekreis erhielten 39 Musikvereine davon insgesamt 52.700 Euro.

Damit ist das PS-Sparen immer ein Gewinn – für die Kunden und  für die Region.

Übergabe an die Vereinsvorstände

Am 07. März fand nun in feierlicher Runde die offizielle Spendenübergabe statt. Umrahmt von einem eindrucksvollen Bläser-Ensembles, hauptsächlich bestehend aus den Vorständen der Musikvereine, betonte Mayer in seiner Begrüßung die wertvolle und wichtige Arbeit der Vereine. „Musik ist die Sprache die wir alle verstehen“ und ist deshalb in Zeiten der Integration und Digitalisierung von besonders hoher Bedeutung.

Den Dank der Musikvereine überbrachte Walter Stegmaier, Präsident des Blasmusikverbandes Bodenseekreis. In seinem Grußwort bedankte er sich für die großzügigen Spenden der Sparkasse. Ein Musikverein hat vielfältige Aufgaben und  Ausgaben und da ist jede Hilfe und Unterstützung wichtig und gern gesehen. Auch er betonte die hohe Bedeutung der Vereine für die Jugendarbeit und die Integration für eine gut funktionierende Gesellschaft.

Für alle gemeinnützigen Vereine und Stiftungen hat die Sparkasse Bodensee Ende 2017 eine Spendenplattform aufgebaut, damit Projekte und die Finanzierung einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden können. Und jeder Spender kann direkt einen Verein oder ein bestimmtes Projekt mit einer Spende unterstützen, für dessen Realisierung noch ein paar Euros benötigt werden. Die Internetadresse lautet: www.neu.einfach-gut-machen.de/bodensee . „Zur Verantwortung in der Region und für die Region bekennt sich die Sparkasse Bodensee ausdrücklich.“ Die Unterstützung des Ehrenamtes sei Teil der Identität der Sparkasse, so Mayer.

Mit dem Musizieren haben die Musikvereine den Menschen in der Region schon viele schöne und unbeschwerte Stunden bereitet. Und sie leisten viel für unsere Gesellschaft, wenn es um die Übernahme von Verantwortung und die Weitergabe von Werten an unsere Jugend geht. Für dieses Engagement sagt die Sparkasse Bodensee, auch im Namen ihrer Kunden, auf finanziellem Wege ein herzliches Dankeschön – dieses Geld ist gut angelegt!

 Ende der Pressemitteilung

Foto: Sparkasse Bodensee

Wir danken unserem Sponsor METHABAU für die Überlassung eines neuen Elektrokastens für die Küche im Festzelt an unserem Frühlingsfest.