Die Schnetzenhauser Musiker haben in ihrer Mitgliederversammlung zufrieden auf das Jahr 2019 zurückgeblickt. Auf der Tagesordnung standen neben den Berichten der Vorsitzenden, der Schriftführerin, des Kassiers, der Dirigentin und der Jugendleiterin auch die Neuwahlen des Vorstands. Der Verein will künftig aufs bewährte Team setzen: Die Amtsinhaber wurden bestätigt. Das gilt auch für den Vorstand des Fördervereins, der am selben Abend Generalversammlung hatte.

Die Berichte der Vorsitzenden, der Schriftführerin und des Kassiers über das Jahr 2019 fielen durchweg sehr positiv aus. Höhepunkte waren vor allem das Frühlingsfest an Christi Himmelfahrt, das Herbstkonzert, der Auftritt beim Achfest in Beuren an der Ach, der Frühschoppen in Burgweiler sowie das jährliche Spielen am Seehasenfest. Im Ausblick für das Jahr 2020 wurden die Termine des Jahres wie beispielsweise der Blasmusikabend am 18. April, das Frühlingsfest vom 21. bis 24. Mai oder die Auftritte beim Jubiläumssommerfest des Musikverein Berg und beim Seehasenfest genannt, wie es im Eigenbericht der Musiker heißt.

Sehr zufrieden sei man demnach mit den gelungenen Verlauf des Frühlingsfestes gewesen. Der stellvertretende Vorsitzende Johannes Haug lobte die sehr gute Zusammenarbeit beim Auf- und Abbau sowie während des gesamten Frühlingsfestes, heißt es weiter. Aber auch abgesehen von dieser Veranstaltung fiel der Dank des Vorsitzenden in Richtung des Vorstands und der Mitglieder nicht zu knapp aus. Der Bericht der Dirigentin Margarethe Saltik habe ebenfalls vielversprechend geklungen. Sie bedankte sich für die Zusammenarbeit, den Zusammenhalt und für das erfolgreiche Herbstkonzert mit der Musikkapelle.

Die Jugendleiterin Anna-Lisa Schönegg berichtete über die 31 Jugendlichen in der Ausbildung bei der Musikkapelle. Seit Jahresbeginn 2020 besteht die Jugendkapelle aus Jungmusikern der Musikkapellen Fischbach, Kluftern, Immenstaad und Schnetzenhausen. Weiterhin bleibt Jule Thalheim die Dirigentin dieser „neuen“ Jugendkapelle.

Auf der Tagesordnung standen dieses Jahr wieder die Neuwahlen des gesamten Vorstands. Im Amt bestätigt wurden Jochen Vöhringer und Johannes Haug als Vorstände sowie Matthias Sträßle als Kassierer. Ebenfalls wurden die Schriftführerin Annika Sebastian und die Jugendleiterin Anna-Lisa Schönegg in Ihrem Amt bestätigt. Die fünf Ausschussmitglieder Daniel Angele, Marc Conrad, Walter Loichinger, Tatjana Brodde und Pascal Müller wurden in Ihrem Amt bestätigt. Für Klaus Beck wurde Marcus Haug in den Ausschuss gewählt.


Der neue alte Vorstand der Schnetzenhausener Musikkapelle: Marc Conrad, Matthias Sträßle, Anna-Lisa Schönegg, Daniel Angele, Tatjana Brodde, Johannes Haug, Annika Sebastian, Marcus Haug und Jochen Vöhringer (von links). (Foto: Musikverein Schnetzenhausen)

Am selben Abend fand auch die Generalversammlung des Fördervereins der Musikkapelle statt. Dieser berichtete ebenfalls über ein erfolgreiches Jahr. Die Vorsitzenden Lukas Hildebrand und Tim Schönegg wurden im Amt bestätigt. Ebenfalls wurden die Schriftführerin Jasmina Brodde, die Kassiererin Anna Schnaderböck und die Beisitzer Jürgen Sittner und Berthold Bieser wiedergewählt.

Quelle: Schwäbische Zeitung 12.03.2020