Schwäbische Zeitung 20.11.2019 – Von Andy Heinrich

Schnetzenhausen – Auf eine klangvolle musikalische Reise haben die Musiker der Musikkapelle Schnetzenhausen (MKS) am Samstagabend ihre rund 300 Zuhörer mitgenommen. Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft wurde Paul Riedmüller von Egbert Benz, Zweiter Vizepräsident des Blasmusikverbandes Bodenseekreis, mit der goldenen Ehrennadel mit Diamanten samt Ehrenbrief ausgezeichnet.

Einen bunten Blumenstrauß voller Melodien aus der Welt der Klassik und der Filmgeschichte hat die Musikkapelle Schnetzenhausen im Rahmen ihres Herbstkonzerts am Samstag ihren begeisterten Gästen überreicht. Wie der Vorsitzende der beliebten Gemeinschaft in seiner Begrüßung sagte, lägen viele Probeeinheiten hinter dem Blasorchester, wobei die Musiker es ihrer Dirigentin Margarethe Saltik nicht immer leicht gemacht hätten: „Aber du siehst trotz der vielen Arbeit und des Stress immer noch gut aus, kannst also noch viele Jahre weitermachen, vielen Dank für dein tolles Engagement liebe Margarethe“, betonte Jochen Vöhringer.

Mit der fulminanten und mächtig klingenden Jubiläumsfanfare von Kees Flak eröffnete die MKS den schwungvollen Konzertabend, bevor sich das Publikum, begleitet von den zündenden Melodien und den eindringlichen Rhythmen von Guiseppe Verdis Meisterwerk Nabucco, mitten im Freiheitskampf der Hebräer gegen die Babylonier befand. Dass an „Wein, Weib und Gesang“ nicht nur Männer ihren Gefallen haben, bewiesen die über 50 Musiker, indem sie das Walzer-Chorwerk von Johann Strauß (Sohn) gesellig im Dreivierteltakt durch das gesellige Rund schweben ließen.

Schließlich begleitete das Blasorchester sein Publikum beim „Marsch der Komödianten und Springtanz“ (Bedrich Smetana) geradezu artistisch mit betörend schnellen Klarinetten zu einem kleinen Wanderzirkus, ehe mit „The Lion King“ aus der Feder von Hans Zimmer und Elton John der wohl erfolgreichste Trickfilm der Filmgeschichte euphonisch abgebildet wurde und das Star Wars Thema in einem grandiosen Medley für lang anhaltenden Beifall sorgte. „Ein wunderbares und kurzweiliges, vor allem aber anspruchsvolles Konzert der MKS, vielen Dank für den schönen Abend“, freute sich Besucherin Annika Reuschle-Schmidt.

Der Vizepräsident des Blasmusikverbandes Bodenseekreis, Egbert Benz (links), ehrt gemeinsam mit den beiden Vorsitzenden der Musikkapelle Schnetzenhausen, Johannes Haug (Zweiter von rechts) und Jochen Vöhringer (rechts) verdiente Mitglieder (von links): Paul Riedmüller, Bettina Weber, Berthold Bieser, Klaus Beck und Alisa Kopp.

Quelle+Fotos: Schwäbische Zeitung 20.11.2019 – Andy Heinrich